Hui Chun Gong

Bei Hui Chun Gong (Rückkehr des Frühlings) handelt es sich um eine bewegte Qigong-Form, die aus der Daoistischen Schule QuanZhen (vollkommene Wahrheit) von dem HuaShan Berg in der Provinz Shaan Xi stammen soll.

Überlieferungen zufolge existierten die Übungen des Hui Chun Gong bereits in der Endphase der nördlichen Song-Dynastie (960-1127). Auch liest man, dass HaoDa Tong die HuaShan Schule gründete, wozu auch das Hui Chun Gong gehörte.

 

Die Übungen seien unter strengster Geheimhaltung praktiziert, wie andere Übungssysteme nur mündlich überliefert sowie später auch in Kaiserfamilien geübt worden. Die Kaiserfamilie Zhu der Song-Dynastie soll diese Übungen in ihrem Palast geübt haben.

Es handelt sich um Übungsfolgen, die ein Erfolgsgeheimnis für strahlende Gesundheit und ein langes Leben enthalten sollen und manchmal auch als die „Verjüngungsübungen der alten chinesischen Kaiser“ bezeichnet werden. In jedem Fall unterstützten die Übungen innere Harmonie, Vitalität und Lebenskraft, wodurch man die Übungen nach kurzer Übungspraxis nicht mehr missen möchte.

 

Zhi Zhong Bian, ein Vertreter der 19.Generation der Daoistischen Schule QuanZhen, verbreitete dieses Übungssystem zusammen mit seinem Sohn Qian Jin Bian seit etwa den 70er Jahren (des 20.Jhd.) in China, sowie später in Japan, Malaysia, Singapur und Nordamerika. In den 80er Jahren (des 20.Jhd.) überarbeiteten Zhi Zhong Bian und sein Sohn die Übungen und publizierten sie. Unter anderem entstand auch das Werk Daoistische Übungen für die Gesundheit (ISBN 750720877X). Während sie anfangs die ursprüngliche Version mit zwölf Bewegungsfolgen und einer abschliessenden Selbstmassage vermittelten, erweiterten sie sie später zusammen mit einigen Schülern (wie beispielsweise Sin Yan Shen) auf insgesamt 36 Übungsfolgen.

 

 

 

Wirkungen der Übungen sind unter anderem:

 

• Straffung von Haut und Muskulatur 

• Anregen der Blutzirkulation und des Stoffwechsels 

• Stärkung des Immunsystems und der Organfunktionen 

• positive Auswirkungen auf das endokrine System 

• Stärkung der Wirbelsäule und Bandscheiben 

• Stärkung von Muskeln, Sehnen und Gelenken 

• Stabilisierung der Knochensubstanz 

• Verbesserung der Gedächtnisleistung und Sexualfunktion 

• Verbesserung der Beweglichkeit

 

 

 

 

 

Buchempfehlung u.a. Foen Tjoeng Lie, Hui Chun Gong, ISBN 9783928288651 (Link: http://amzn.to/2pxDiEn)

Buch auch bestellbar über info@bernadettgera.de